kfmv_Startup_Double_40_0299_RGB_300dpi
Profitieren Sie von Unterstützung in Bildung und Beruf

19. Mai 2016

Zur Übersicht

Stellenabbau bei Interio

Interio schliesst die Filiale Suhr/AG per Ende Jahr. Die wirtschaftlichen Erwartungen an den Standort liessen sich gemäss Interio nicht erfüllen. Vom Stellenabbau sind 20 Mitarbeitende betroffen. Gemeinsam mit dem Kaufmännischen Verband und dem Angestelltenverband Ghio wurde frühzeitig ein Sozialplan erstellt.

Interio hat aufgrund der sinkenden Umsätze in der Möbelbranche und dem schwierigen eigenen Geschäftsgang Restrukturierungsmassnahmen beschlossen. Davon betroffen ist die Filiale Suhr/AG. Diese wird per Ende 2016 geschlossen, was den Stellenabbau von 20 Mitarbeitenden zur Folge hat.

Der Kaufmännische Verband bedauert den Stellenabbau. Mit Interio hat der Verband bereits einen Sozialplan ausgehandelt und unterzeichnet. Als Sozialpartner bleibt der Kaufmännische Verband im intensiven Austausch mit der Geschäftsleitung von Interio. Er wird die Umstrukturierung eng begleiten und die Personalkommission sowie die betroffenen Mitarbeitenden unterstützen.

Der frühzeitige Einbezug der Sozialpartner und der rasche Abschluss des Sozialplans erachtet der Kaufmännische Verband als vorbildlich. Gleichzeitig nimmt er Interio beim Wort, wonach allen Mitarbeitenden intern eine Lösung angeboten werden soll. Zudem sieht der Verband das Mutterunternehmen Migros in der Pflicht, die komfortable Vorlaufzeit zu nutzen und Interio im Prozess zu unterstützen.

Kontakt